Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten (siehe Versandinformation)

Herzlich willkommen bei Mediterraner-Genuss.de

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Karina Götz & Torsten Hartinger GbR für Endverbraucher


§ 1 Allgemeines

Die unter den Domains mediterranter-genuss.de und mediterranean-pleasure.com aufrubaren Webseiten, nachfolgend Website genannt, sind Webauftritte der Karina Götz & Torsten Hartinger GbR, nachfolgend Gesellschaft genannt. Indem der Endverbraucher, nachfolgend Kunde genannt, eine Bestellung auslöst und/oder die Zahlung zum Kauf der Ware tätigt, bestätigt er volljährig zu sein und diese AGBs gelesen und akzeptiert sowie das auf der Website publizierte Angebot vollständig verstanden und akzeptiert zu haben.


§ 2 Inhalte dieser Website

Die Inhalte dieser Website wurden und werden mit grösstmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Gesellschaft übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung der Gesellschaft wieder. Die Beschaffenheit des Vertragsgegenstandes wird ausschließlich auf der Website und in der Bestellbestätigung beschrieben, ohne dass dies eine Garantie nach §443 BGB darstellt. Soweit Garantien durch die Gesellschaft übernommen werden, so verstehen sich diese nicht als Garantien im Sinne von §443 BGB, sondern als selbständige Garantieversprechen.


§ 3 Verfügbarkeit der Website

Die Gesellschaft wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können aber Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zu ändern oder einzustellen.


§ 4 Leistungen, Lieferumfang, Liefervorbehalt

Die Leistungen der Gesellschaft werden nach bestem Wissen und Gewissen gegenüber dem Kunden per Versand der bestellten Ware auf dem Postwege erbracht. Leistungen bezüglich Lieferumfang: Geliefert wird die bestellte Ware vorbehaltlich eines ausreichenden Vorrates auf Seiten der Gesellschaft. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, nicht vorrätige Ware auf eigene Kosten nachzuliefern.


§ 5 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware an den Kunden durch die Gesellschaft zustande. Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an die Gesellschaft ab, den Vertrag mit ihm zu schliessen. Die Bestellung nimmt der Kunde vor, indem er sämtliche Angaben während des Bestellvorganges eingibt und schließlich in Schritt 4 unter “Bestellkontrolle” das Bestellformular durch Betätigen des Buttons “Bestellung absenden” an die Gesellschaft versendet. Durch das Versenden der Ware an den Kunden nimmt die Gesellschaft das Angebot auf Vertragsschluss (die Bestellung des Kunden) an. Der Vertrag kommt zustande mit: Karina Götz & Torsten Hartinger GbR, Haindorf 4, 92507 Nabburg, Telefon: +49 9433 302688, eMail: info@mediterraner-genuss.de


§ 6 Speicherung des Vertragstextes

Die Bestellung und die vom Kunden angegebenen Bestelldaten werden gespeichert. Sollte ein Ausdruck der Bestellung vom Kunde gewünscht werden, so besteht die Möglichkeit, eine Bestellübersicht in Schritt 4 "Bestellkontrolle" vor dem Absenden der Bestellung auszudrucken. Der Kunde erhält eine Bestellbestätigung an die angegebene eMail-Adresse.


§ 7 Service

Der Kunde kann Fragen zur Bestellung oder Reklamationen per eMail an den Service der Gesellschaft richten: service@mediterraner-genuss.de


§ 8 Zahlungsbedingungen

Die Gesellschaft liefert ausschliesslich gegen Vorkasse per Banküberweisung oder Bezahlung vorab per PayPal zugunsten der Gesellschaft.


§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die Gesellschaft behält sich das Eigentum aller Waren, die von der Gesellschaft an einen Kunden ausgeliefert werden, vor bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware.


§ 10 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.


§ 11 Widerrufsrecht

Der Kunde kann die Vertragserklärung an die Gesellschaft innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, eMail) oder - falls dem Kunden die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Zugang zu dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten der Gesellschaft gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
Der Widerruf ist zu richten an:
Karina Götz & Torsten Hartinger GbR
Haindorf 4, 92507 Nabburg
eMail: widerruf@mediterraner-genuss.de
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, deren Vertragsgegenstand nach Kundenspezifikation angefertigt wird, der eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, der auf Grund seiner Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist oder der elektronisch (per eMail, als Download,) geliefert worden ist oder falls die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde der Gesellschaft die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde der Gesellschaft insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie es dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterläßt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf Gefahr der Gesellschaft zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Ware, für die Gesellschaft mit deren Empfang.


§ 12 Haftungsbeschränkung

Die Gesellschaft haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung wesentlichener Vertragspflichten (Kardinalpflicht). Die Gesellschaft haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten durch die Gesellschaft oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet die Gesellschaft nicht. Bei Vertragsverletzungen haftet die Gesellschaft für direkte Schäden bis maximal zur Auftragshöhe. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen jeglicher Art von indirekten Schäden und/oder Folgeschäden, wie z.B. entgangener Gewinn, Produktionsausfall, Rückrufkosten etc., ist hiermit ausgeschlossen. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer von der Gesellschaft gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen, und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und für Ansprüche resultierend aus zwingenden gesetzlichen Vorschriften bleiben hiervon unberührt.


§ 13 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich das massgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Sitz der Gesellschaft.


§ 14 Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website zu Vorgenanntem abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.


§ 15 Schlussbestimmungen

Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen in Deutschland und müssen entsprechend interpretiert werden, ohne Beachtung der Prinzipien des Kollisionsrechts. Wenn eine Bestimmung dieser Bedingungen gesetzwidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar ist, so gilt diese Bestimmung als trennbar von diesen Bedingungen und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen. Diese Bedingungen sind wirksam solange sie nicht oder bis sie von der Gesellschaft aufgehoben werden.


 

Zum Ausdrucken der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bitte hier klicken: Seite drucken

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihre Vorteile

Sprache, Währung

deutsch |

EUR |

Newsletter abonnieren?

Ihre E-Mail Adresse:

Abmeldung jederzeit möglich.

Copyright © 2017 • Mediterraner Genuss • Karina Götz & Torsten Hartinger GbR • kontakt (at) mediterraner-genuss.de